Michael Busch

Professioneller Steckbrief Opernsänger - Solist - Bariton: 1987 - 1999 1987 - 1999:
Engagement an der Deutschen Oper am Rhein, Düsseldorf.
Gastverträge: Bayerische Staatsoper München, Opernhäuser Bonn,
Wiesbaden, internationale Gastspiele in England, Frankreich, Italien, Ungarn und Japan.
Gestaltung der wichtigsten Partien des lyrischen- und Kavalierbariton
Faches: alle großen Mozart - Partien, Opern R. Wagner, G. Puccini, G. F. Händel,
zeitgenössische Werke: W. Rihm, K. Penderecki, U. Zimmermann
Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten/Regisseuren wie z.B.:
Hans Wallat, Geoffrey Tate, Fabio Luisi, Kurt Horres, Günther Krämer, Jonathan Miller
Bedeutende Konzerte u.a. in der Kölner Philharmonie, der Berliner Philharmonie,
dem Gasteig München 1999 - 2001: Opernchor Bayerische Staatsoper München,
Gastverträge: Rundfunkchor des Bayerischen Rundfunks, des WDRs, Rundfunkchor Berlin 2002:
Gastspiele an den Opernhäusern in Neapel, Genua und Turin, Rundfunkaufnahmen bei der RAI Ausbildung 1984 - 1992:
Konzertexamen mit Auszeichnung, Gesangsstudium bei Prof. Edmund Illerhaus, Folkwang-Hochschule Essen

Heute - Singkulturhaus AlmaViva
Seit der Gründung des AlmaVivas in 2002 hat sich Michael Busch dem Lehren und Weitergeben seiner weitreichenden Opern- und Konzerterfahrung gewidmet.
Heute ist er Gesangslehrer, inspirierender Chorleiter 5 erfolgreicher regionaler Chöre,
Dozent für Stimmbildung im Chorverband NRW und seit 2005 einer der entscheidenden Initiatoren der StadtOperSoest.
Über das letzte Jahrzehnt hat das AlmaViva mit seinem professionellen Ansatz die musikalische Landschaft der klassischen Konzerte
und Aufführungen weit über die Grenzen Soests hinaus geprägt und viele Zuhörer begeistern können.


Seit 2003 leitet er das Hellweg - Quartett Bad Sassendorf

<<< zurück